Kommende Events

keine Events vorhanden

Benutzeranmeldung

Besucher: 352586

Wer ist Online

Home arrow Archiv arrow 2005
Akivities im Jahr 2005 PDF Drucken E-Mail
Wednesday, 19. March 2008
2005
   
 25.02.2005   über 500 € gesammelt
   

Bei dem am 25.02.2005 vom Lions-Club Blankenburg im Rathaussaal Blankenburg veranstalteten öffentlichen Vortrag zum Thema:
"Hilfe, die ankommt - Wie Harzer einer Klinik in einer der ärmsten Gegenden der Welt helfen"
konnte als Erlös ein Betrag von über 500 € gesammelt werden.

Die Anwesenden erlebten einen informativen und interessanten Vortrag. Der Vortrag gab einen umfassenden Einblick in die Arbeit des Personals eines Krankenhauses in Äthiopien  und zeigte auch mit welchen einfachen Mitteln medizinische Hilfe geleistet werden kann. Um dieses Krankenhaus zu unterstützen, kamen mehrere Mitglieder des Vereins:„Hilfe für das Attat-Hospital in Äthiopien e.V.“ nach Blankenburg.

Der anschließende Basar mit teilweise durch äthiopische Kinder und Jugendliche hergestellten Kleidungsstücke und Souvenirs wurde durch die Anwesenden zum Erwerb und zum Erfahrungsaustausch genutzt.

Das Attat Hospital, eine Klinik mit 73 Betten in einer ländlichen Region Äthiopiens dient der chirurgischen und geburtshilflichen Schwerpunktversorgung in einem Einzugsgebiet von 500.000 Menschen. Die Patienten kommen oft erst nach tagelangem Marsch in sehr schlechtem gesundheitlichen Zustand im Krankenhaus an. Viele können ihren Aufenthalt nicht bezahlen. Geld für Medikamente und Hilfsmittel ist knapp. Das Hospital arbeitet ständig an seiner Kapazitätsgrenze, die Begleitpersonen der Patienten schlafen unter oder zwischen den Betten und im Sitzen. Das Harzklinikum Wernigerode-Blankenburg hat mit dem Attat-Hospital eine Koope­rationsvereinbarung abgeschlossen, die es ermöglicht, dass jährlich zwei Mitarbeiter in dieser Klinik arbeiten. Diese Mitarbeiter haben im Herbst 2003 den Verein
 „Hilfe für das Attat-Hospital in Äthiopien e.V.“
 gegründet. Das Attat-Hospital befindet sich in einer ländlichen Gegend – dort ist Stoff rar. Schützende Bekleidung für die Neugeborenen ist Mangelware. Die Mitglieder des Vereins verfolgen daher das Ziel, jedem neugeborenen Kind ein Hemd und ein Flanelltuch mit nach Hause zu geben.

Ein weiteres Beispiel für den Einsatz bitter benötigter Spenden ist die Unterstützung von PolioPatienten.
Ihre Spende für diesen Zweck trägt so ganz konkret dazu bei, Not zu lindern.

Hilfe für das Attat-Hospital in Äthiopien e.V.
Kennwort: Äthiopienhilfe
Konto: 1562
BLZ: 27893215
Vereinigte Volksbank EG

 

     
     

 

 
< Zurück   Weiter >
© 2019 www.lions-blankenburg.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.